Arbeitsvertrag tvöd

Innerhalb jeder Lohngruppe wird zwischen den Fürden jeweiligen Berufserfahrungsstufen unterschieden. Seit 2018 gelten für alle Tarifverträge sechs Erfahrungsstufen mit zunehmender Zeit auf jeder Ebene. Erfahrungsstufe 1 ist Anfängern in der jeweiligen Lohngruppe vorbehalten. Die Forscher erreichen nach nur einem Jahr Stufe 2, aber dieser Zeitraum muss innerhalb eines einzigen Arbeitsvertrags liegen. Auf der anderen Seite braucht die Forscher zehn Jahre, um Level 5 zu erreichen. Im Rahmen von Horizont 2020 stehen Musterarbeitsverträge für deutsche Gastinstitutionen zur Verfügung, die Marie S.-Curie-Stipendiaten über Innovative Training Networks (ITN, insbesondere ETN), European Fellowships (EF) und Global Fellowships (GF) einstellen. Darüber hinaus liegt ein Modell für eine Partnerschaftsvereinbarung zwischen der deutschen Aufnahmeinstitution und der Partnerinstitution im Drittland vor. Für Projekte, die vom RP7 finanziert werden, stehen weiterhin die Musterarbeitsverträge für Erstausbildungsnetzwerke (ITN), Intra-European Fellowships (IEF) und International Outgoing Fellowships (IOF) zur Verfügung. Darüber hinaus wurden ein Glossar sowie eine englische Leseversion der Musterarbeitsverträge erstellt.

Forscher schließen in der Regel einen Arbeitsvertrag mit einer Universität oder Forschungseinrichtung ab. Diese große Gruppe umfasst Doktoranden und Postdocs, aber auch Nachwuchsgruppenleiter. Das Gehalt der Forscher wird in einem Tarifvertrag festgelegt, der zwischen dem Arbeitgeber des öffentlichen Sektors und den Gewerkschaften ausgehandelt wird. Dies basiert entweder auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVoeD), der für bund und länderweit gilt, oder dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst in den einzelnen Bundesländern (TV-L). Ein Sonderfall ist Hessen, das nicht Mitglied der Tarifgemeinschaft der Länder ist und mit den Gewerkschaften, dem TV-H, einen eigenen Tarifvertrag abgeschlossen hat. Der von der jeweiligen Einrichtung gezahlte Satz ist in der Stellenausschreibung angegeben. So beginnen Sie auf E13 Level 1 bei einer 100%igen Beschäftigung mit 3657,34€/Monat Bruttoeinkommen. (Das Nettoeinkommen wird je nach Steuern etwas über 2000€ liegen). Der Vorteil einer Finanzierung durch eine externe Organisation besteht darin, dass Sie nicht an Ihre arbeitsische Einrichtung gebunden sind. Sie können nach Ihren eigenen Interessen arbeiten, Ihre eigenen Arbeitszeiten und Feiertage festlegen, und Sie sind nicht verpflichtet, an einer Institution Aktivitäten teilzunehmen (ob Sie sich entscheiden, diese Tatsache auszunutzen, ist eine andere Sache). Da Stipendien jedoch nicht als Arbeitsverträge per Gesetz betrachtet werden, erhalten Sie nicht die Sozialleistungen, die reguläre Vertragsbeschäftigte erhalten – nämlich die Teilnahme an Krankenversicherungen, Renten, Arbeitslosenversicherung und Berufserfahrung (siehe unten).

Darüber hinaus ist es möglich, dass in einigen Fällen bei der Beantragung eines dauerhaften Aufenthalts in Deutschland nach Ihrer Promotion die Jahre, die ein Stipendium erhalten, nicht als Arbeitsjahre gezählt werden.