Hörproben

Max von Schillings (1868-1933):

„Helldunkel“ aus „Vier Klavierstücke“ op.36

„Julinacht“ (mit Anna Fischer, Alt)

Diese Stücke befinden sich auf der CD „Helldunkel“ (Anna Fischer, Alt – Theo Palm, Klavier)


Didier Squiban (geb.1959): Porz Gwenn
Der bretonische Jazz-Pianist Didier Squiban bezieht in seine Kompositionen Elemente aus Jazz, Folk und Klassik ein. Anlässlich des „Stolberger Musiksommers“ 2004 habe ich seinen Zyklus „Porz Gwenn“ in einer Kombination aus Musik, Projektion und Lichtdesign aufgeführt. Daraus drei kurze Ausschnitte:

„Tal ar Mor“

„Kastellig“

„Marche“

 


Zwei eigene kleine Stücke aus „Peanuts“ und „Suite de Paris“ (beide bei Bosworth erschienen, aber leider vergriffen)

„Do you remember“

„Caf’é de l’Opera“

 


Drei Variationen aus Johann Sebastian Bachs „Goldberg-Variationen“:

Variation 11

Variation 19

Variation 23

 


J.S.Bach (1685-1750): Sinfonia aus der Kantate BWV 35

Philip Glass (geb.1937): Dance No 4 für Orgel (Ausschnitt / Live-Aufnahme)